LEHRGANG ZOLLFACHKRAFT P36

Benötigt man für den Lehrgang Vorwissen oder kann man auch als Zoll-Einsteiger daran teilnehmen?

Unser Lehrgang ist sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Personen aus dem Zollbereich geeignet. Die Module sind so aufbereitet, dass auch Einsteiger den Inhalten folgen können.

 

Müssen alle Module absolviert werden bzw. können bereits besuchte Seminare angerechnet werden?

Gerne können Sie nach Vorlage von Teilnahmebestätigungen der Zollakademie bereits besuchte Seminare angerechnet bekommen. Wir erstellen Ihnen dafür ein individuelles Angebot. Für die Teilnahme an der Prüfung sind jedoch mind. 60 Stunden einschlägige Fachausbildung nachzuweisen – bewahren Sie Ihre Teilnahmebestätigungen daher gut auf.

 

Ist die Zertifizierungsprüfung am letzten Tag des Lehrgangs?

Die Zertifizierungsprüfung wird durch ein unabhängiges Zertifizierungsunternehmen veranstaltet. Daher gibt es eigene Termine, zu denen Sie sich bitte eigenständig anmelden müssen. Bitte beachten Sie auch, dass die Prüfung gesondert zu zahlen ist. Nähere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Zertifizierungsunternehmen ECFT Certifications GmbH oder Austrian Standards.

 

Ist die Absolvierung der Prüfung Pflicht?

Nein, eine Absolvierung der Prüfung ist keine Pflicht. Unser Lehrgang kann auch unabhängig von der Zertifizierungsprüfung besucht werden. Der Lehrgang ist jedoch eine der Zugangsvoraussetzungen für die Zertifizierungsprüfung von ECFT Certifications GmbH oder Austrian Standards.

 

Können Förderungen beantragt werden?

Unser Lehrgang kann von verschiedenen Förderstellen gefördert werden. Eine Übersicht der Förderstellen finden Sie hier. Bitte informieren Sie sich am besten noch VOR Kursbeginn bei der jeweiligen Förderstelle, ob Sie die entsprechenden Kriterien für eine Förderung erfüllen.

 

Ist der Zertifikatslehrgang Zollfachkraft gleichzustellen mit einer Ausbildung zum Zollbeamten?

Nein, unser Lehrgang ist keine Ausbildung zum Zollbeamten! Für die Ausbildung des Zollbeamten ist direkt der Österreichische Zoll zu kontaktieren. Unsere Ausbildung ist für Personen gedacht, die im Export oder Import bzw. Zollabteilungen in international tätigen Unternehmen arbeiten und sich im Bereich Zoll weiterbilden möchten, um den Warenverkehr mit Drittländern korrekt abwickeln zu können.

 

Wie viel Zeit beansprucht der Lehrgang (zusätzlich zu den Seminartagen)?

Je nach Vorwissen ist der zusätzliche Zeitaufwand natürlich unterschiedlich. Sie erhalten alle relevanten Lernunterlagen bei uns im Lehrgang. Wenn Sie hier bereits aktiv mitarbeiten und mitdenken, erleichtert es Ihren zusätzlichen Lernaufwand.

 

Gibt es Rabatte?

Bei Anmeldung bis 2 Monate vor Kursbeginn erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt auf unsere Zertifikatslehrgänge Zollfachkraft P36.

 

Welche Vorteile bringt die Ausbildung zur Zollfachkraft?

Zoll und Außenwirtschaftsrecht sind komplexe und dynamische Rechtsmaterien. Zollverantwortliche Mitarbeiter sollten daher über fundiertes Wissen verfügen, um die Rechtsvorschriften gesetzeskonform umsetzen zu können. Geschäftsführer setzen kompetente, zertifizierte Mitarbeiter ein. Dadurch kann das Risiko von straf- und haftungsrechtlichen Konsequenzen für Mitarbeiter und Geschäftsführer vermindert werden. Mit dem Zertifikat zur Zollfachkraft verfügt die Person über entsprechendes normiertes Wissen, welches auch die Nachweisbarkeit von verlangten Kompetenzen bei Vergabe von Berechtigungen und Bewilligungen unterstützt.

 

Wann und wo finden die nächsten Termine statt?

Unser Zertifikatslehrgang Zollfachkraft P36 findet mehrmals im Jahr an verschiedenen Standorten statt. Alle aktuellen Termine und Veranstaltungsorte finden Sie immer hier.